1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Gruppenliga Gießen/Marburg

Bräuer erledigt MTV Gießen

Erstellt:

Vereinslogo MTV 1846 Gießen und TSV Bicken
Bräuer erledigt MTV Gießen © SPM Sportplatz Media GmbH

Erfolgreich brachte der TSV Bicken den Auswärtstermin beim MTV 1846 Gießen über die Bühne und gewann das Match mit 4:2. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der TSV Bicken wurde der Favoritenrolle gerecht. Im Hinspiel hatte der MTV Gießen durch einen 2:1-Erfolg beim TSV die drei Punkte eingefahren.

Fabian Bräuer brachte den MTV 1846 Gießen in der 25. Minute ins Hintertreffen. Zur Pause wusste der TSV Bicken eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Mit einem Wechsel – Luca Gysbers kam für Felix Volbracht – startete der MTV Gießen in Durchgang zwei. In der 51. Minute erhöhte Tobias Hild auf 2:0 für den TSV Bicken. Akzente im Angriffsspiel des MTV 1846 Gießen sollte fortan Andrew Iyasere setzen, der für Leon Malleh ins Match kam (61.). Ab der 65. Minute bereicherte der für Furkan Yaglu eingewechselte Sahim Damar den TSV Bicken im Vorwärtsgang. Der dritte Streich der Bickener war Bräuer vorbehalten (71.). Iyasere traf zum 1:3 zugunsten des MTV Gießen (87.). Das 4:2 für den TSV Bicken stellte Bräuer sicher. In der 90. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Tobias Winter witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:3 für den MTV 1846 Gießen ein (90.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der TSV Bicken die Heimmannschaft 4:2.

Der MTV Gießen befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Der MTV 1846 Gießen kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 17 summiert. Ansonsten stehen noch zehn Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Der MTV Gießen musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten sieben Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt der TSV Bicken eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Die Stärke der Gäste liegt in der Offensive – mit insgesamt 66 erzielten Treffern. Der TSV Bicken verbuchte insgesamt elf Siege, fünf Remis und 14 Niederlagen. Die letzten Resultate des TSV Bicken konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Am kommenden Donnerstag trifft der MTV 1846 Gießen auf den TSV Lang-Göns (18:00 Uhr), der TSV Bicken reist tags zuvor zum SSC Juno Burg (19:00 Uhr).

Auch interessant