Vereinslogo FSV Schröck und FC Ederbergland II
+
FSV Schröck stoppt Talfahrt

Gruppenliga Gießen/Marburg: FSV Schröck – FC Ederbergland II, 3:1 (0:1)

FSV Schröck stoppt Talfahrt

Für die Reserve des FC Ederbergland gab es in der Partie gegen den FSV Schröck, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der FSV Schröck die Nase vorn.

Das Hinspiel gegen die Schröcker hatte das Ederbergland II für sich entschieden und einen 3:1-Sieg gefeiert.

Für das erste Tor sorgte Marius Guntermann. In der 14. Minute traf der Spieler des FC Ederbergland II ins Schwarze. Komfortabel war die Pausenführung des Gasts nicht, aber immerhin ging das Ederbergland II mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Marcel Schmitt sicherte dem FSV Schröck nach 49 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. In der 67. Minute erzielte Mehmet Kocak das 2:1 für den FSV. Kurz vor Ultimo war noch Phillip Willershausen zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor der Heimmannschaft verantwortlich (81.). Am Ende behielt der FSV Schröck gegen den FC Ederbergland II die Oberhand.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FSV Schröck im Klassement nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Zehn Siege, sieben Remis und zwölf Niederlagen hat der FSV Schröck momentan auf dem Konto. Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte der FSV Schröck endlich wieder einmal drei Punkte.

Durch diese Niederlage fällt das Ederbergland II in der Tabelle auf Platz elf zurück. Zehn Siege, fünf Remis und 13 Niederlagen hat der FC Ederbergland II derzeit auf dem Konto.

Am kommenden Freitag tritt der FSV Schröck beim VfB Wetter an, während das Ederbergland II zwei Tage zuvor den FC Burgsolms empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren