1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Gruppenliga Gießen/Marburg

Gehrmann trifft: VfB Wetter deklassiert SG Eschenburg

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Die SG Eschenburg kam gegen den VfB Wetter mit 1:6 unter die Räder. Der VfB Wetter ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die SG Eschenburg einen klaren Erfolg.

Der VfB Wetter legte los wie die Feuerwehr und ließ durch einen Doppelschlag von Alexander Berlet aufhorchen (1./11.). Denny Diebel verkürzte für die SG Eschenburg später in der 24. Minute auf 1:2. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Niko Gehrmann einen weiteren Treffer für den VfB Wetter. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Ab der 59. Minute bereicherte der für Robin Dempt eingewechselte Carlos Arsenio Sabino den VfB Wetter im Vorwärtsgang. Mit den Treffern zum 6:1 (66./83./89.) sicherte Gehrmann den Wetterer nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Der VfB überrannte die SG Eschenburg förmlich mit sechs Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Mit sechs Siegen weist die Bilanz der SG Eschenburg genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Der Gastgeber taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der VfB Wetter verbuchte insgesamt acht Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für die Gäste, sodass man lediglich sieben Punkte holte.

Der VfB Wetter setzte sich mit diesem Sieg von der SG Eschenburg ab und belegt nun mit 27 Punkten den fünften Rang, während die SG Eschenburg weiterhin 23 Zähler auf dem Konto hat und den elften Tabellenplatz einnimmt.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 06.03.2022 empfängt die SG Eschenburg dann im nächsten Spiel die SG Kesselbach/O/A, während der VfB Wetter am gleichen Tag bei der SG Waldsolms antritt.

Auch interessant