1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Gruppenliga Gießen/Marburg

Gelingt FSV Schröck die Wiedergutmachung?

Erstellt:

Vereinslogo FSV Schröck und VfB Wetter
Gelingt FSV Schröck die Wiedergutmachung? © SPM Sportplatz Media GmbH

Der VfB Wetter will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim FSV Schröck punkten. Am letzten Spieltag kassierte der FSV Schröck die achte Saisonniederlage gegen die SpVgg. Leusel. Der VfB Wetter siegte im letzten Spiel souverän mit 2:0 gegen die SG Ehringshausen/Dillheim und muss sich deshalb nicht verstecken.

Im Hinspiel hatte der VfB Wetter einen 4:0-Kantersieg davongetragen.

Mehr als Platz neun ist für den FSV Schröck gerade nicht drin. In den jüngsten fünf Auftritten brachten die Schröcker nur einen Sieg zustande.

Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 34 Punkte auf das Konto des VfB Wetter und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Offensiv konnte den Wetterer in der Gruppenliga Gießen/Marburg kaum jemand das Wasser reichen, was die 45 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der VfB weist bisher insgesamt zehn Erfolge, vier Unentschieden sowie drei Pleiten vor.

Ins Straucheln könnte die Defensive des FSV Schröck geraten. Die Offensive des VfB Wetter trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Trumpft der FSV Schröck auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-0-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem VfB Wetter (3-3-2) eingeräumt.

Mit dem VfB Wetter trifft der FSV Schröck auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Auch interessant