Vereinslogo FSV Schröck und TSV Lang-Göns
+
Sieben Partien ohne Sieg: FSV Schröck setzt Negativtrend fort

Gruppenliga Gießen/Marburg: FSV Schröck – TSV Lang-Göns, 0:1 (0:1)

Sieben Partien ohne Sieg: FSV Schröck setzt Negativtrend fort

Ein Tor machte den Unterschied – der TSV Lang-Göns siegte mit 1:0 gegen den FSV Schröck. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Im Hinspiel hatte der FSV Schröck keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 4:1 gewonnen.

Betim Omura brachte sein Team in der 29. Minute nach vorn. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung des TSV Lang-Göns bestehen. Schlussendlich pfiff Schiedsrichter Felix Kempa (Wabern) das Spiel ab, ohne dass Tore im zweiten Durchgang zu bejubeln waren. Der Gast brachte am Ende einen knappen Dreier unter Dach und Fach.

Der FSV Schröck verbuchte insgesamt neun Siege, sieben Remis und zwölf Niederlagen. Die vergangenen Spiele waren für die Schröcker nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sieben Begegnungen zurück.

Im Angriff weist der TSV Lang-Göns deutliche Schwächen auf, was die nur 33 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der TSV Lang-Göns bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, sechs Unentschieden und 15 Pleiten.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der FSV Schröck die Zweitvertretung des FC Ederbergland, während der TSV Lang-Göns am selben Tag gegen die SG Eschenburg Heimrecht hat.

Das könnte Sie auch interessieren