1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga GI/MR Nord

Boegel rettet das Remis

Erstellt:

Vereinslogo TSV Gemünden/W. und SG Silberg/Eisenhausen
Boegel rettet das Remis © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Spiel vom Sonntag zwischen dem TSV Gemünden/W. und der SG Silberg/Eisenhausen endete mit einem 3:3-Remis. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten der Silberg/Eisenhausen gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass die SG Silberg/Eisenhausen der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Der TSV Gemünden/W. erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Marco Zelinski traf in der dritten Minute zur frühen Führung. Das 1:1 der Silberg/Eisenhausen stellte Robin Boegel sicher (20.). Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Seyfi Günes machte in der 50. Minute das 2:1 des TSV Gemünden/W. perfekt. Florian Ochs beförderte das Leder zum 3:1 des Gastgebers in die Maschen (55.). Michel Oklitschek war es, der in der 60. Minute den Ball im Tor des TSV Gemünden/W. unterbrachte. In der 63. Minute sicherte Boegel seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 3:3 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Beim Abpfiff durch den Unparteiischen stand es zwischen dem TSV Gemünden/W. und der SG Silberg/Eisenhausen pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Der TSV Gemünden/W. muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Stärke des TSV Gemünden/W. liegt in der Offensive – mit insgesamt 38 erzielten Treffern. Der TSV Gemünden/W. verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und acht Niederlagen. In den letzten Partien hatte der TSV Gemünden/W. kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Acht Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat die Silberg/Eisenhausen momentan auf dem Konto. Der Gast blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

Am kommenden Sonntag trifft der TSV Gemünden/W. auf den TSV Amöneburg (14:30 Uhr), die SG Silberg/Eisenhausen reist zur SG Lahnfels (15:15 Uhr).

Auch interessant