Vereinslogo VfL Dreihausen und FSV Cappel
+
FSV Cappel siegt im Spitzenspiel

Kreisoberliga Marburg-Nord Abstiegsrunde: VfL Dreihausen – FSV Cappel, 2:5 (1:1)

FSV Cappel siegt im Spitzenspiel

Mit dem VfL Dreihausen und dem FSV Cappel trafen sich am Samstag zwei Topteams. Für den VfL Dreihausen schien der FSV Cappel aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 2:5-Niederlage stand.

David Boss ließ sich in der 13. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:0 für den VfL Dreihausen. Nach nur 19 Minuten verließ Philip Naumann vom FSV Cappel das Feld, Johannes Radmacher kam in die Partie. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Taner Kara das 1:1 für die Gäste (44.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. In Durchgang zwei lief Marcel Jakobi anstelle von Mayas Nakkar für den FSV Cappel auf. Fitim Braha brachte dem FSV Cappel nach 60 Minuten die 2:1-Führung. In der 63. Minute brachte Radmacher das Netz für den FSV Cappel zum Zappeln. Der FSV Cappel baute die Führung aus, indem Braha zwei Treffer nachlegte (72./75.). Kurz vor Ultimo war noch Rene Preis zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des VfL Dreihausen verantwortlich (87.). Schließlich sprang für den FSV Cappel gegen den VfL Dreihausen ein Dreier heraus.

Der VfL Dreihausen hat auch nach der Pleite die zweite Tabellenposition inne.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FSV Cappel in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Offensive des FSV Cappel in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der VfL Dreihausen war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 66-mal schlugen die Angreifer des FSV Cappel in dieser Spielzeit zu. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der FSV Cappel seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt zehn Spiele ist es her.

Der FSV Cappel knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der FSV Cappel sieben Siege, vier Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Die gute Bilanz des VfL Dreihausen hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte die Heimmannschaft bisher acht Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen.

Das könnte Sie auch interessieren