1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga GI/MR Nord

Krisenteam will punkten

Erstellt:

Vereinslogo FV Wehrda und SG ReBa
Krisenteam will punkten © SPM Sportplatz Media GmbH

Entgegen dem Trend – die SG ReBa schafft in den letzten 14 Spielen nicht einen Sieg – soll für die Gäste im Duell mit dem FV Wehrda wieder ein Erfolg herausspringen. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des FV Wehrda ernüchternd. Gegen den SV Großseelheim kassierte man eine 1:3-Niederlage.

Jüngst brachte der FSV Cappel der SG ReBa die zehnte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 3:1 für die SG ReBa.

46 Gegentreffer musste der FV Wehrda im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Bisher verbuchte das Heimteam fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und elf Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der FV Wehrda in den vergangenen fünf Spielen.

Auf fremden Plätzen läuft es für die SG ReBa bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Im Angriff weist die SG ReBa deutliche Schwächen auf, was die nur 25 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die SG ReBa entschied kein einziges der letzten 14 Spiele für sich.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander.

Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Auch interessant