Kreisoberliga Marburg-Nord Aufstiegsrunde: SG Oberes Edertal – SV Großseelheim (Sonntag, 15:30 Uhr)

SG Oberes Edertal ist Gastgeber für SV Großseelheim

Dem SV Großseelheim steht bei der SG Oberes Edertal eine schwere Aufgabe bevor. Die SG Oberes Edertal schlug die SG ReBa am Samstag mit 3:2 und hat somit Rückenwind. Der SV Großseelheim trennte sich im vorigen Match 0:0 von der SG Lahnfels. Im Hinspiel siegte die SG Oberes Edertal bereits sehr deutlich mit 4:0.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für die SG Oberes Edertal wie am Schnürchen (4-0-0). Die Defensive des Heimteams (neun Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisoberliga Marburg-Nord Aufstiegsrunde zu bieten hat. Nur einmal gab sich die SG Oberes Edertal bisher geschlagen.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SV Großseelheim bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Insbesondere an vorderster Front kommt der SV Großseelheim nicht zur Entfaltung, sodass nur neun erzielte Treffer auf das Konto der Gäste gehen. Zu den zwei Siegen und drei Unentschieden gesellen sich beim SV Großseelheim vier Pleiten. Die volle Punkteausbeute sprang für den SV Großseelheim in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Insbesondere den Angriff der SG Oberes Edertal gilt es für den SV Großseelheim in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt die SG Oberes Edertal den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SG Oberes Edertal hieße.

Das könnte Sie auch interessieren