1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga GI/MR Nord

SG Versbachtal spielt mit VfL Dreihausen Katz und Maus

Erstellt:

Vereinslogo SG Versbachtal und VfL Dreihausen
SG Versbachtal spielt mit VfL Dreihausen Katz und Maus © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Versbachtal zog dem VfL Dreihausen das Fell über die Ohren: 0:5 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gasts. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die SG Versbachtal den maximalen Ertrag.

Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatte der VfL Dreihausen denkbar knapp beim 2:1 die Oberhand behalten.

Die SG Versbachtal erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Nils Hermann traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Bereits in der 14. Minute erhöhte Manuel Findt den Vorsprung der Gastgeber. Nach nur 30 Minuten verließ Bastian Krysostan vom VfL Dreihausen das Feld, Jannik Hämer kam in die Partie. Maximilian Graml überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für die SG Versbachtal (32.). Der VfL Dreihausen ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung der SG Versbachtal. In der 66. Minute legte Dominik Schorat zum 4:0 zugunsten der SG Versbachtal nach. Rene Anders besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für die SG Versbachtal (78.). Lukas Polanski (Leun) pfiff schließlich das Spiel ab, in dem die SG Versbachtal bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Bei der SG Versbachtal präsentierte sich die Abwehr angesichts 39 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (45). Die SG Versbachtal verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und acht Niederlagen. Die SG Versbachtal ist seit drei Spielen unbezwungen.

Dem VfL Dreihausen muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisoberliga GI/MR Nord markierte weniger Treffer als der VfL Dreihausen. Sieben Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen hat der VfL Dreihausen derzeit auf dem Konto.

Am nächsten Sonntag reist die SG Versbachtal zum SC Gladenbach, zeitgleich empfängt der VfL Dreihausen die Reserve der Spfr. Blau/Gelb Marburg.

Auch interessant