Vereinslogo VfL Dreihausen und Spv. Wacker Frohnhausen
+
Sieben Partien ohne Niederlage: VfL Dreihausen setzt Erfolgsserie fort

Kreisoberliga Marburg-Nord Abstiegsrunde: VfL Dreihausen – Spv. Wacker Frohnhausen, 2:1 (1:1)

Sieben Partien ohne Niederlage: VfL Dreihausen setzt Erfolgsserie fort

Nichts zu holen gab es für die Spv. Frohnhausen beim VfL Dreihausen. Das Heimteam erfreute seine Fans mit einem 2:1. Luft nach oben hatte der VfL Dreihausen dabei jedoch schon noch.

David Boss versenkte die Kugel zum 1:0 (5.). Lange währte die Freude des VfL Dreihausen nicht, denn schon in der zehnten Minute schoss Christian Immel den Ausgleichstreffer für die Spv. Wacker Frohnhausen. Bis zur Halbzeitpause konnte keine der Mannschaften ihre Torbilanz mehr verbessern. Dass der VfL Dreihausen in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Elkhalil Sahili, der in der 74. Minute zur Stelle war. Als Schiedsrichter Christian Schmidt (Gießen) die Partie abpfiff, reklamierte der VfL Dreihausen schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der VfL Dreihausen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe des VfL Dreihausen lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 56 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Saison des VfL Dreihausen verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der VfL Dreihausen nun schon fünf Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte.

Die Spv. Frohnhausen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als neun Gegentreffer pro Spiel. Der Gast besetzt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit erst 18 erzielten Toren hat die Spv. Wacker Frohnhausen im Angriff Nachholbedarf.

Die Spv. Frohnhausen kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit fünf Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet der VfL Dreihausen derzeit auf einer Welle des Erfolges. Vier Siege und ein Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Nächster Prüfstein für den VfL Dreihausen ist auf gegnerischer Anlage der TSV Röddenau (Mittwoch, 19:30 Uhr). Die Spv. Wacker Frohnhausen misst sich am gleichen Tag mit dem SC Gladenbach.

Das könnte Sie auch interessieren