Fotos: Stefan Tschersich
1 von 48
Fotos: Stefan Tschersich
Fotos: Stefan Tschersich
2 von 48
Fotos: Stefan Tschersich
Fotos: Stefan Tschersich
3 von 48
Fotos: Stefan Tschersich
Fotos: Stefan Tschersich
4 von 48
Fotos: Stefan Tschersich
Fotos: Stefan Tschersich
5 von 48
Fotos: Stefan Tschersich
Fotos: Stefan Tschersich
6 von 48
Fotos: Stefan Tschersich
Fotos: Stefan Tschersich
7 von 48
Fotos: Stefan Tschersich
Fotos: Stefan Tschersich
8 von 48
Fotos: Stefan Tschersich

SV Großseelheim rückt auf Platz drei vor

Erfolglos ging der Auswärtstermin des TSV Erksdorf beim SV Großseelheim über die Bühne. Der TSV Erksdorf verlor das Match mit 2:3. Die Überraschung blieb aus, sodass der TSV Erksdorf eine Niederlage kassierte.

Der SV Großseelheim ging durch Marcel Tautermann in der 28. Minute in Führung. Den Freudenjubel des Heimteams machte Serkan Erdem zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (29.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Zum Seitenwechsel ersetzte Erol Salci vom TSV Erksdorf seinen Teamkameraden Rene Ochs. Beim SV Großseelheim kam zu Beginn der zweiten Hälfte Niklas Donges für Leon Droß in die Partie. Mit einem schnellen Doppelpack (84./87.) zum 3:1 schockte Patrick Roder den TSV Erksdorf. Es folgte der Anschlusstreffer für den Gast – bereits der zweite für Erdem. Nun stand es nur noch 2:3 (90.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der SV Großseelheim den TSV Erksdorf 3:2.

Der SV Großseelheim macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position drei. Mit 18 geschossenen Toren gehört der SV Großseelheim offensiv zur Crème de la Crème der Kreisoberliga GI/MR Nord. Der SV Großseelheim knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der SV Großseelheim fünf Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Der SV Großseelheim befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Der TSV Erksdorf bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest.

Nächster Prüfstein für den SV Großseelheim ist auf gegnerischer Anlage die Zweitvertretung der Spfr. Blau/Gelb Marburg (Sonntag, 17:45 Uhr). Der TSV Erksdorf misst sich am gleichen Tag mit der SG Oberes Edertal.

Rubriklistenbild: © Fotos: Stefan Tschersich

Das könnte Sie auch interessieren