Vereinslogo Spv. Wacker Frohnhausen und TSV Michelbach
+
TSV Michelbach gewinnt hoch bei Spv. Frohnhausen

Kreisoberliga Marburg-Nord Abstiegsrunde: Spv. Wacker Frohnhausen – TSV Michelbach, 1:5 (1:3)

TSV Michelbach gewinnt hoch bei Spv. Frohnhausen

Die Spv. Frohnhausen konnte dem TSV Michelbach nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:5. Der TSV Michelbach hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Gast alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Der TSV Michelbach erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Serdal Ergin traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Für das 2:0 des TSV Michelbach zeichnete Paul Christ verantwortlich (20.). Jan Niklas Heck war zur Stelle und markierte das 1:2 der Spv. Wacker Frohnhausen (22.). Ergin schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (36.). Zum Seitenwechsel ersetzte Simon Droesch von der Spv. Frohnhausen seinen Teamkameraden Christopher Horst. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Mit dem 4:1 von Ergin für den TSV Michelbach war das Spiel eigentlich schon entschieden (56.). Kai Ranke besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für den TSV Michelbach (75.). Mit dem Ende der Spielzeit strich der TSV Michelbach gegen die Spv. Wacker Frohnhausen die volle Ausbeute ein.

Die Spv. Frohnhausen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sieben Gegentreffer pro Spiel. Die Offensive der Gastgeber strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass die Spv. Wacker Frohnhausen bis jetzt erst 21 Treffer erzielte.

Die Saisonbilanz des TSV Michelbach sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sechs Siegen und vier Unentschieden büßte der TSV Michelbach lediglich eine Niederlage ein.

Die Spv. Frohnhausen kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit vier Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet der TSV Michelbach derzeit auf einer Welle des Erfolges. Drei Siege und zwei Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Am Freitag, den 03.06.2022 (19:30 Uhr) reist die Spv. Wacker Frohnhausen zum TSV Kirchhain, einen Tag später (15:00 Uhr) begrüßt der TSV Michelbach die Reserve der Spfr. Blau/Gelb Marburg vor heimischer Kulisse.

Das könnte Sie auch interessieren