Vereinslogo TSV Röddenau und TSV Michelbach
+
TSV Michelbach rettet einen Punkt

Kreisoberliga Marburg-Nord Abstiegsrunde: TSV Röddenau – TSV Michelbach, 1:1 (1:0)

TSV Michelbach rettet einen Punkt

1:1 hieß es nach dem Spiel des TSV Röddenau gegen den TSV Michelbach. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Tobias Grebe sein Team in der 20. Minute. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte der TSV Röddenau einen knappen Vorsprung herausgespielt. In der 72. Minute erzielte Arlind Dulla das 1:1 für den TSV Michelbach. Beim Abpfiff durch den Referee Christian Roth (Bad Emstal) stand es zwischen dem TSV Röddenau und dem TSV Michelbach pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Beim TSV Röddenau präsentierte sich die Abwehr angesichts 44 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (54). Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto. Der TSV Röddenau befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Nur einmal gab sich der TSV Michelbach bisher geschlagen. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den Gast zu besiegen.

Mit diesem Unentschieden verpasste der TSV Röddenau die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle fiel der TSV Röddenau sogar ab und steht nun auf Rang acht.

Der TSV Röddenau hat nächste Woche den VfL Dreihausen zu Gast. Kommenden Samstag (15:00 Uhr) bekommt der TSV Michelbach Besuch vom TSV Kirchhain.

Das könnte Sie auch interessieren