Vereinslogo FV Wehrda und TSV Röddenau
+
TSV Röddenau schlägt FV Wehrda im Kellerduell

Kreisoberliga Marburg-Nord Abstiegsrunde: FV Wehrda – TSV Röddenau, 0:1 (0:0)

TSV Röddenau schlägt FV Wehrda im Kellerduell

Der FV Wehrda verlor das Spiel gegen den TSV Röddenau mit 0:1 und damit auch wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Maximilian Muth stellte die Weichen für den TSV Röddenau auf Sieg, als er in Minute 51 mit dem 1:0 zur Stelle war. Schließlich holte der Gast gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierte einen 1:0-Sieg.

Der FV Wehrda findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und sechs Niederlagen. Mit dem Gewinnen tut sich der FV Wehrda weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der TSV Röddenau in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Sechs Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat der TSV Röddenau momentan auf dem Konto. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der TSV Röddenau die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Das könnte Sie auch interessieren