1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga GI/MR Süd

Die Zahlen sprechen für TSV Klein-Linden

Erstellt:

Vereinslogo Sportfreunde Burkhardsfelden und TSV Klein-Linden
Die Zahlen sprechen für TSV Klein-Linden © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Sportfreunde Burkhardsfelden will im Spiel gegen den TSV Klein-Linden nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Zuletzt spielte die SF Burkhardsfelden unentschieden – 1:1 gegen die TSG Leihgestern. Der TSV Klein-Linden muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken.

Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (1:1) begnügt.

Die Ausbeute der Offensive ist bei der Sportfreunde Burkhardsfelden verbesserungswürdig, was man an den erst 24 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Am liebsten teilen die Gastgeber die Punkte. Da man aber auch fünfmal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die SF Burkhardsfelden in den vergangenen fünf Spielen.

Der TSV Klein-Linden weist bisher insgesamt sieben Erfolge, fünf Unentschieden sowie fünf Pleiten vor. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gast – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der Sportfreunde Burkhardsfelden sein: Der TSV Klein-Linden versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Der TSV Klein-Linden hat die SF Burkhardsfelden im Nacken. Die Sportfreunde Burkhardsfelden liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter dem TSV Klein-Linden.

Die SF Burkhardsfelden steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Auch interessant