1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga GI/MR Süd

Diehl schießt SG Treis/Allendorf zum Heimsieg

Erstellt:

Vereinslogo SG Treis/Allendorf und TSV Klein-Linden
Diehl schießt SG Treis/Allendorf zum Heimsieg © SPM Sportplatz Media GmbH

Bei der SG Treis/Allendorf gab es für den TSV Klein-Linden nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 1:2. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Der Vergleich im Hinspiel war mit einem 2:2-Unentschieden geendet.

Nach nur 30 Minuten verließ k. A. vom TSV Klein-Linden das Feld, Peer Ottenheim kam in die Partie. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Thomas Diehl brachte den TSV Klein-Linden per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 49. und 78. Minute vollstreckte. Kurz vor Ultimo war noch Sören Schneider zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des TSV Klein-Linden verantwortlich (90.). Am Schluss gewann die SG Treis/Allendorf gegen den TSV Klein-Linden.

Die SG Treis/Allendorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, ein Unentschieden und neun Pleiten.

Beim TSV Klein-Linden präsentierte sich die Abwehr angesichts 44 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (48). Der TSV Klein-Linden verbuchte insgesamt sieben Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der TSV Klein-Linden nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Am nächsten Sonntag reist die SG Treis/Allendorf zur FSG Laubach, zeitgleich empfängt der TSV Klein-Linden die SG Birklar.

Auch interessant