1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga GI/MR Süd

Doppelpack von Lange ebnet den Weg

Erstellt:

Vereinslogo Sportfreunde Burkhardsfelden und SV Hattendorf
Doppelpack von Lange ebnet den Weg © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Sportfreunde Burkhardsfelden gewann das Sonntagsspiel gegen den SV Hattendorf mit 3:2. Die Ausgangslage sprach für die SF Burkhardsfelden, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Das Hinspiel hatte ohne einen Sieger auskommen müssen. Die Mannschaften waren mit einem 1:1-Unentschieden auseinandergegangen.

Vor dem Seitenwechsel sorgte Jan Luca Metz mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für die Sportfreunde Burkhardsfelden. Zur Pause wusste der SV Hattendorf eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Bei der SF Burkhardsfelden kam Nicholas Lange für Alexander Engel ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (47.). Lange schockte den SV Hattendorf und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für die Sportfreunde Burkhardsfelden (50./60.). Die SF Burkhardsfelden musste den Treffer von Dennis Fitler zum 2:2 hinnehmen (79.). Dass das Heimteam in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Marian Hild, der in der 83. Minute zur Stelle war. Am Schluss siegte die Sportfreunde Burkhardsfelden gegen den SV Hattendorf.

Die SF Burkhardsfelden verbuchte insgesamt sieben Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen. Die Sportfreunde Burkhardsfelden ist seit vier Spielen unbezwungen.

Der SV Hattendorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste schaffen es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 52 Gegentore verdauen musste. Drei Siege, fünf Remis und zehn Niederlagen hat der SV Hattendorf derzeit auf dem Konto.

Am Mittwoch empfängt die SF Burkhardsfelden die FSG Laubach. Als Nächstes steht der SV Hattendorf der SG Obbornhofen/Bellersheim gegenüber (Sonntag, 14:30 Uhr).

Auch interessant