1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga GI/MR Süd

FSG Biebertal hat die Nase vorn

Erstellt:

Vereinslogo FSG Biebertal und SG Treis/Allendorf
FSG Biebertal hat die Nase vorn © SPM Sportplatz Media GmbH

Die FSG Biebertal errang am Mittwoch einen 4:2-Sieg über die SG Treis/Allendorf. Auf dem Papier ging die FSG Biebertal als Favorit ins Spiel gegen die SG Treis/Allendorf – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Für den Führungstreffer der FSG Biebertal zeichnete Jonah-Maximilian Remmel verantwortlich (21.). Chris Dürr sicherte der SG Treis/Allendorf nach 28 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Mit einem Wechsel – Diyer Elen kam für Alexander Jung – startete die FSG Biebertal in Durchgang zwei. Die SG Treis/Allendorf musste den Treffer von Rafael Szymanski zum 2:1 hinnehmen (59.). Julian Reinhardt erhöhte den Vorsprung der FSG Biebertal nach 68 Minuten auf 3:1. Bei der SG Treis/Allendorf kam Marcel Temme für Philipp Freese ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (82.). Temme war zur Stelle und markierte das 2:3 des Gasts (88.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Szymanski, der das 4:2 aus Sicht der FSG Biebertal perfekt machte (90.). Letzten Endes ging die FSG Biebertal im Duell mit der SG Treis/Allendorf als Sieger hervor.

Die Offensive der FSG Biebertal in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die SG Treis/Allendorf war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 22-mal schlugen die Angreifer der FSG Biebertal in dieser Spielzeit zu. Fünf Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der FSG Biebertal.

Die SG Treis/Allendorf schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 20 Gegentore verdauen musste. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der SG Treis/Allendorf bei. Die Lage der SG Treis/Allendorf bleibt angespannt. Gegen die FSG Biebertal musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Das nächste Mal ist die FSG Biebertal am 25.09.2022 gefordert, wenn man beim ASV 1953 Gießen antritt. Die SG Treis/Allendorf empfängt schon am Sonntag die Sportfreunde Burkhardsfelden als nächsten Gegner.

Auch interessant