1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga GI/MR Süd

Gelingt Kurdischer FC die Wiedergutmachung?

Erstellt:

Vereinslogo FSG Lumda/Geilshausen und Kurdischer FC Gießen
Gelingt Kurdischer FC die Wiedergutmachung? © SPM Sportplatz Media GmbH

Gegen die FSG Lumda/Geilshausen soll dem Kurdischer FC Gießen das gelingen, was dem Gast in den letzten sechs Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Das Lumda/Geilshausen siegte im letzten Spiel gegen den ASV 1953 Gießen mit 1:0 und belegt mit 22 Punkten den elften Tabellenplatz.

Jüngst brachte die SG Obbornhofen/Bellersheim dem Kurdischer FC die zehnte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Der Kurdischer FC Gießen hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für die FSG Lumda/Geilshausen erwiesen und mit 2:6 verloren.

Angesichts der guten Heimstatistik (5-1-2) dürfte das Lumda/Geilshausen selbstbewusst antreten. Die Heimmannschaft musste schon 50 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nach 17 absolvierten Begegnungen stehen für die FSG Lumda/Geilshausen sieben Siege, ein Unentschieden und neun Niederlagen auf dem Konto.

Auf des Gegners Platz hat der Kurdischer FC noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht. Mit 56 Toren fing sich der Kurdischer FC Gießen die meisten Gegentore der Kreisoberliga GI/MR Süd ein. Mit dem Gewinnen tat sich der Kurdischer FC zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Wenn der Kurdischer FC Gießen den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des Kurdischer FC (56). Aber auch beim Lumda/Geilshausen ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (50). Die FSG Lumda/Geilshausen hat den Kurdischer FC Gießen im Nacken. Der Kurdischer FC liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter dem Lumda/Geilshausen.

Der Kurdischer FC Gießen steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Auch interessant