1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga GI/MR Süd

SF Burkhardsfelden gewinnt und klettert

Erstellt:

Vereinslogo Sportfreunde Burkhardsfelden und TSV Klein-Linden
SF Burkhardsfelden gewinnt und klettert © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die Sportfreunde Burkhardsfelden mit 2:1 gegen den TSV Klein-Linden für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen müssen.

Die SF Burkhardsfelden geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Eric Jan Schneider das schnelle 1:0 für den TSV Klein-Linden erzielte. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Marian Hild den Ausgleich (12.). Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass das Ergebnis noch Bestand hatte, als sich die Teams in die Pause verabschiedeten. Wenig später kamen Marco Knauss und Christoph Sima per Doppelwechsel für Sören Ohlmeyer und Schneider auf Seiten des TSV Klein-Linden ins Match (59.). Dass die Sportfreunde Burkhardsfelden in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Julian Horst, der in der 78. Minute zur Stelle war. Am Ende behielt die SF Burkhardsfelden gegen den TSV Klein-Linden die Oberhand.

Die Sportfreunde Burkhardsfelden ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die zehnte Position vorgerückt. Sechs Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen haben die Gastgeber derzeit auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für die SF Burkhardsfelden, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Beim TSV Klein-Linden präsentierte sich die Abwehr angesichts 42 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (47). Mit 26 Zählern aus 18 Spielen stehen die Gäste momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der TSV Klein-Linden verbuchte insgesamt sieben Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Der TSV Klein-Linden überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die Sportfreunde Burkhardsfelden den SV Hattendorf, während der TSV Klein-Linden am selben Tag bei der SG Treis/Allendorf antritt.

Auch interessant