Vereinslogo TSG Leihgestern und Sportfreunde Burkhardsfelden
+
TSG Leihgestern kommt nicht aus dem Keller

Kreisoberliga Gießen Süd Abstiegsrunde: TSG Leihgestern – Sportfreunde Burkhardsfelden, 4:6 (0:4)

TSG Leihgestern kommt nicht aus dem Keller

Die SF Burkhardsfelden errang am Sonntag einen 6:4-Sieg über die TSG Leihgestern. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Sportfreunde Burkhardsfelden heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Die TSG Leihgestern geriet schon in der dritten Minute in Rückstand, als Julian Horst das schnelle 1:0 für die Sportfreunde Burkhardsfelden erzielte. Thomas Rotärmel brachte den Ball zum 2:0 zugunsten der SF Burkhardsfelden über die Linie (30.). Mit dem 3:0 von Albin Dzemaili für die Gäste war das Spiel eigentlich schon entschieden (31.). Nach dem souveränen Auftreten der Sportfreunde Burkhardsfelden überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Horst (46.) und Dzemaili (52.) brachten der SF Burkhardsfelden mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. In der Pause stellte die TSG Leihgestern personell um: Per Doppelwechsel kamen Alexander Stoehr und Denis Cetinkaya auf den Platz und ersetzten Tim Horvat und Michael Cavas. Cetinkaya war zur Stelle und markierte das 1:5 des Heimteams (67.). Das 2:5 der TSG Leihgestern stellte Christoph Dietrich sicher (73.). Der sechste Streich der Sportfreunde Burkhardsfelden war Horst vorbehalten (76.). Mit dem Treffer zum 4:6 in der 88. Minute machte Dietrich zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zur SF Burkhardsfelden war jedoch weiterhin groß. Letzten Endes ging die Sportfreunde Burkhardsfelden im Duell mit der TSG Leihgestern als Sieger hervor.

In der Rückrunde muss die TSG Leihgestern das Feld von hinten aufrollen, sofern der Klassenerhalt erreicht werden soll. Zwei Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat die TSG Leihgestern momentan auf dem Konto.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SF Burkhardsfelden in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Sportfreunde Burkhardsfelden verbuchte insgesamt vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen.

Mit 30 Punkten auf der Habenseite herrscht bei der SF Burkhardsfelden eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei der TSG Leihgestern nach sechs Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Das könnte Sie auch interessieren