1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga Wetzlar West

FC Werdorf erwartet TuS Naunheim zum Rückrundenstart

Erstellt:

Vereinslogo FC Werdorf und TuS Naunheim
FC Werdorf erwartet TuS Naunheim zum Rückrundenstart © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TuS Naunheim will wichtige Punkte im Kellerduell beim FC Werdorf holen. Während der FC Werdorf nach dem 3:0 über die SG Oberbiel mit breiter Brust antritt, musste sich der TuS Naunheim zuletzt mit 0:6 geschlagen geben.

Nachdem der FC Werdorf sich im Hinspiel als keine große Hürde für den TuS Naunheim erwies und mit 1:4 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für den FC Werdorf.

Die Bilanz des FC Werdorf nach 15 Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, einem Remis und elf Pleiten zusammen. Zuletzt machte der FC Werdorf etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schafften die Gastgeber in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der FC Werdorf diesen Trend fortsetzen.

Auf fremdem Terrain reklamierte der TuS Naunheim erst vier Zähler für sich. Insbesondere an vorderster Front kommt der TuS Naunheim nicht zur Entfaltung, sodass nur 26 erzielte Treffer auf das Konto der Gäste gehen. Der aktuelle Ertrag des TuS Naunheim zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und acht Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der TuS Naunheim nur einen Sieg zustande.

Ins Straucheln könnte die Defensive des TuS Naunheim geraten. Die Offensive des FC Werdorf trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Auch interessant