Vereinslogo FC Werdorf und Türkgücü Wetzlar
+
FC Werdorf zum dritten Mal in Folge unbesiegt

Kreisoberliga Wetzlar West Abstiegsrunde: FC Werdorf – Türkgücü Wetzlar, 2:0 (0:0)

FC Werdorf zum dritten Mal in Folge unbesiegt

Am Sonntag trafen der FC Werdorf und die Türkgücü Wetzlar aufeinander. Das Match entschied der FC Werdorf mit 2:0 für sich. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur FC Werdorf heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Patrick Knoll musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Anton Maikranz weiter. Bis der Unparteiische Harald Mersdorf (Beselich) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Tobias Grothe brachte den FC Werdorf in der 50. Minute in Front. Durch ein Eigentor der Türkgücü Wetzlar verbesserte der FC Werdorf den Spielstand auf 2:0 für sich (57.). Unter dem Strich verbuchte der FC Werdorf gegen die Türkgücü Wetzlar einen 2:0-Sieg.

Der FC Werdorf präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 52 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Heimteams. Sechs Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Werdorf. Zuletzt lief es erfreulich für den FC Werdorf, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die Türkgücü Wetzlar taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Mit diesem Sieg zog der FC Werdorf an den Gästen vorbei auf Platz zwei. Die Türkgücü Wetzlar fiel auf die fünfte Tabellenposition.

Am nächsten Sonntag reist der FC Werdorf zum VfL Fellerdilln, zeitgleich empfängt die Türkgücü Wetzlar die SG Quembach/OW/Schwb.

Das könnte Sie auch interessieren