1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga Wetzlar West

Habeck Lopes trifft: FC Werdorf deklassiert Langenaubach

Erstellt:

Vereinslogo FC Werdorf und SSV Langenaubach
Habeck Lopes trifft: FC Werdorf deklassiert Langenaubach © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der FC Werdorf und der SSV Langenaubach mit dem Endstand von 6:0. Der FC Werdorf setzte sich standesgemäß gegen das Langenaubach durch.

Manuel Habeck Lopes sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 3:0 (13./18./28.) aus der Perspektive des FC Werdorf. Die Gastgeber gaben in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. In der Halbzeit nahm der SSV Langenaubach gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Mohamed El Aissati und Marc Bedenbender für Israfil Tekin und Bahaeddin Sadoun auf dem Platz. Der FC Werdorf konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FC Werdorf. Luca Becker ersetzte Manuel Jung, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Habeck Lopes führte sein Team heute beinahe im Alleingang zum Erfolg: Mit dem 4:0 war er schon das vierte Mal an diesem Tag erfolgreich (48.). In der 65. Minute legte Lukas Martins Alves zum 5:0 zugunsten des FC Werdorf nach. Der sechste Streich des FC Werdorf war Anton Maikranz vorbehalten (82.). Mit dem Spielende fuhr der FC Werdorf einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für das Langenaubach klar, dass gegen den FC Werdorf heute kein Kraut gewachsen war.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FC Werdorf im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Der FC Werdorf präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 45 geschossene Treffer gehen auf das Konto des FC Werdorf. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Werdorf.

Der SSV Langenaubach befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel der Langenaubacher ist deutlich zu hoch. 84 Gegentreffer – kein Team der Kreisoberliga Wetzlar West Abstiegsrunde fing sich bislang mehr Tore ein. Nur einmal ging der SSV Langenaubach in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Die Defensivleistung des Langenaubach lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den FC Werdorf offenbarte der SSV Langenaubach eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Am kommenden Sonntag trifft der FC Werdorf auf den SSV Sechshelden, das Langenaubach spielt tags zuvor gegen die SG Quembach/OW/Schwb.

Auch interessant