1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga Wetzlar West

SSV Frohnhausen auf Aufstiegskurs

Erstellt:

Vereinslogo SG Reiskirchen/Ndw. und SSV Frohnhausen
SSV Frohnhausen auf Aufstiegskurs © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SSV Frohnhausen kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 6:0-Erfolg davon. Die Überraschung blieb aus: Gegen den SSV Frohnhausen kassierte die SG Reiskirchen/Ndw. eine deutliche Niederlage.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der SSV Frohnhausen bereits in Front. Arben Gojanaj markierte in der dritten Minute die Führung. Die Gäste machten weiter Druck und erhöhten den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Artan Gojani (6.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Jan Niklas Hardt, als er das 3:0 für den SSV Frohnhausen besorgte (30.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Joe Janik Schnirch mit dem 4:0 für den SSV Frohnhausen zur Stelle (44.). Der SSV Frohnhausen gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Razvan-Radovan Iuga schraubte das Ergebnis in der 49. Minute mit dem 5:0 für den SSV Frohnhausen in die Höhe. Schnirch stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 6:0 für den SSV Frohnhausen her (87.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Silke Schlegel (Bad Homburg) fuhr der SSV Frohnhausen einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Die SG Reiskirchen/Ndw. findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Heimmannschaft schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 47 Gegentore verdauen musste. Die SG Reiskirchen/Ndw. verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und neun Niederlagen.

Der SSV Frohnhausen belegt mit 36 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. 55 Tore – mehr Treffer als der SSV Frohnhausen erzielte kein anderes Team der Kreisoberliga Wetzlar West. Zwölf Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SSV Frohnhausen.

Der Motor der SG Reiskirchen/Ndw. stottert gegenwärtig – seit fünf Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen beim SSV Frohnhausen, wo man insgesamt 36 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den zweiten Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Samstag trifft die SG Reiskirchen/Ndw. auf den SC Münchholzh./Dutenh. (15:00 Uhr), der SSV Frohnhausen reist tags darauf zur SG Dietzhölztal (15:15 Uhr).

Auch interessant