1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga Wetzlar West

SSV Frohnhausen spielt TuSpo Beilstein schwindelig

Erstellt:

Vereinslogo SSV Frohnhausen und TuSpo Nassau Beilstein
SSV Frohnhausen spielt TuSpo Beilstein schwindelig © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SSV Frohnhausen drehte einen 0:1-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen den TuSpo Beilstein. Der SSV Frohnhausen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Norman Schuster sein Team in der 34. Minute. Die Pausenführung des TuSpo Nassau Beilstein fiel knapp aus. Joel Schaffner war es, der in der 47. Minute den Ball im Tor der Gäste unterbrachte. Artan Gojani versenkte die Kugel zum 2:1 (56.). In der 58. Minute erhöhte Arben Gojanaj auf 3:1 für den SSV Frohnhausen. Tom Rossmann gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die Gastgeber (83.). Am Ende verbuchte der SSV Frohnhausen gegen den TuSpo Beilstein einen Sieg.

Mit beeindruckenden 27 Treffern stellt der SSV Frohnhausen den besten Angriff der Kreisoberliga Wetzlar West. Nur einmal gab sich der SSV Frohnhausen bisher geschlagen. Mit vier Siegen in Folge ist der SSV Frohnhausen so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des TuSpo Nassau Beilstein.

Für den SSV Frohnhausen geht es schon am Sonntag beim VfL Fellerdilln weiter. Schon am Sonntag ist der TuSpo Beilstein wieder gefordert, wenn die SSG Breitscheid zu Gast ist.

Auch interessant