1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Kreisoberliga Wetzlar West

VfL Fellerdilln startet Rückrunde gegen SSV Sechshelden

Erstellt:

Vereinslogo SSV Sechshelden und VfL Fellerdilln
VfL Fellerdilln startet Rückrunde gegen SSV Sechshelden © SPM Sportplatz Media GmbH

In den letzten elf Spielen sprang für den VfL Fellerdilln nicht ein Sieg heraus. Gegen den SSV Sechshelden soll sich das ändern. Zwar blieb der SSV Sechshelden nun seit acht Partien ohne Sieg, aber gegen den SSV Edelweiß Medenbach trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 3:3-Remis.

Der VfL Fellerdilln erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:2 als Verlierer im Duell mit dem VfB Aßlar hervor. Im Hinspiel siegte der VfL Fellerdilln bereits sehr deutlich mit 5:2.

Der SSV Sechshelden muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft besetzt mit acht Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur 17 Treffern stellt der SSV Sechshelden den harmlosesten Angriff der Kreisoberliga Wetzlar West. Zwei Siege und zwei Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz des SSV Sechshelden gegenüber.

Auf fremdem Terrain reklamierte der VfL Fellerdilln erst sechs Zähler für sich. Die Gäste belegen mit 14 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Der aktuelle Ertrag des VfL Fellerdilln zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und neun Niederlagen. Der VfL Fellerdilln entschied kein einziges der letzten elf Spiele für sich.

Auf dem Papier ist der SSV Sechshelden zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Auch interessant