Vereinslogo SG Oberbiel und SSV Sechshelden
+
Zwei-Tore-Mann Buja reicht SG Oberbiel nicht

Kreisoberliga Wetzlar West Abstiegsrunde: SG Oberbiel – SSV Sechshelden, 2:3 (1:2)

Zwei-Tore-Mann Buja reicht SG Oberbiel nicht

Im Spiel der SG Oberbiel gegen den SSV Sechshelden gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des Gasts. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Lukas Seibt brachte den SSV Sechshelden in der 35. Minute in Front. Moritz Rink schoss die Kugel zum 2:0 für den SSV Sechshelden über die Linie (38.). Durch einen Elfmeter von Elbasan Buja kam die SG Oberbiel noch einmal ran (44.). Zur Pause wusste der SSV Sechshelden eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In der 46. Minute war Buja mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Dennis Schneider machte in der 53. Minute das 3:2 des SSV Sechshelden perfekt. Unter dem Strich nahm der SSV Sechshelden bei der SG Oberbiel einen Auswärtssieg mit.

Die SG Oberbiel hat auch nach der Pleite die fünfte Tabellenposition inne. Die Heimmannschaft baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Der SSV Sechshelden findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sieben. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der SSV Sechshelden die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Der SSV Sechshelden knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der SSV Sechshelden sechs Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Vier Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat die SG Oberbiel derzeit auf dem Konto.

Das könnte Sie auch interessieren