1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Hofgeismar-Wolfhagen

Ausgleichstor von Albrecht bleibt nur ein Ehrentreffer

Erstellt:

Vereinslogo TSV Hümme und SV Riede
Ausgleichstor von Albrecht bleibt nur ein Ehrentreffer © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSV Hümme kam am ersten Spieltag zu einem 4:1-Sieg gegen den SV Riede.

Der TSV Hümme erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Maik Hilgenberg traf in der dritten Minute zur frühen Führung. Das 1:1 des SV Riede stellte Patrick Albrecht sicher (12.). Vor dem Seitenwechsel sorgte Tizian Nebe mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für die Gäste. Ein Tor auf Seiten des TSV Hümme machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Felix Wieners versenkte die Kugel zum 3:1 (71.). Benjamin Ross besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für den TSV Hümme (78.). Das Saisondebüt der Heimmannschaft ist also gelungen. Der TSV Hümme hat den SV Riede bezwungen und einen verdienten Sieg vor eigenem Publikum gefeiert.

Kommenden Mittwoch (19:00 Uhr) bekommt der TSV Hümme Besuch von der Zweitvertretung des SG WBO. Am Sonntag empfängt der SV Riede die SG AOI.

Auch interessant