1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Hofgeismar-Wolfhagen

Doppelpack von Weis ebnet den Weg

Erstellt:

Vereinslogo SG Calden/Meimbressen II und TSV Zierenberg II
Doppelpack von Weis ebnet den Weg © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die Reserve der SG Calden/Meimbressen mit 3:2 gegen die Zweitvertretung des TSV Zierenberg für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Elias Rudolph brachte sein Team in der 21. Minute nach vorn. Ehe der Unparteiische Said Boukouh (Kassel) die Akteure zur Pause bat, erzielte Jannis Weis aufseiten von Calden/Meimbr. II das 1:1 (40.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Stefan Dürrbaum mit dem 2:1 für die Gastgeber zur Stelle (45.). Die SG Calden/Meimbressen II führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Weis bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (50.). Daniel Dzaja ließ sich in der 70. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:3 für den TSV Zierenberg II. Mit dem Ende der Spielzeit strich Calden/Meimbr. II gegen die Gäste die volle Ausbeute ein.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SG Calden/Meimbressen II in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Calden/Meimbr. II beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

Der TSV Zierenberg II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der TSV Zierenberg II befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die formschwache Abwehr, die bis dato 18 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des TSV Zierenberg II in dieser Saison.

Zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der SG Calden/Meimbressen II bei.

Calden/Meimbr. II ist am kommenden Sonntag zu Gast bei der SG Elbetal. Das nächste Spiel des TSV Zierenberg II findet in drei Wochen statt, wenn man am 25.09.2022 den TSV 1893 Fürstenwald empfängt.

Auch interessant