Vereinslogo SG Schauenburg II und TSV Immenhausen II
+
Ein Sieg ist gefordert

A-Liga Hofgeismar-Wolfhagen: SG Schauenburg II – TSV Immenhausen II (Samstag, 13:00 Uhr)

Ein Sieg ist gefordert

Die Reserve der Immenhausen konnte in den letzten sechs Spielen nicht punkten. Mit der Zweitvertretung der SG Schauenburg wartet am Samstag auch noch ein starker Gegner. Die SG Schauenburg II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:4 als Verlierer im Duell mit der SG AOI hervor.

Am vergangenen Sonntag ging die TSV Immenhausen II leer aus – 1:4 gegen den TSV 1893 Fürstenwald. Nachdem die Immenhausen II sich im Hinspiel als keine große Hürde für die SG Schauenburg II erwies und mit 0:4 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für die TSV Immenhausen II.

Angesichts der guten Heimstatistik (10-1-2) dürfte die SG Schauenburg II selbstbewusst antreten. Offensiv konnte der Heimmannschaft in der A-Liga Hofgeismar-Wolfhagen kaum jemand das Wasser reichen, was die 70 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Sieben Niederlagen trüben die Bilanz der SG Schauenburg II mit ansonsten 17 Siegen und zwei Remis. Mit dem Gewinnen tat sich die SG Schauenburg II zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auf fremdem Terrain reklamierte die Immenhausen II erst einen Zähler für sich. Mit erschreckenden 106 Gegentoren stellen die Gäste die schlechteste Abwehr der Liga. Zwei Siege, zwei Unentschieden und 22 Niederlagen stehen bis dato für das Schlusslicht zu Buche. Die vergangenen Spiele waren für die TSV Immenhausen II nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sechs Begegnungen zurück.

Die Offensive der SG Schauenburg II kommt torhungrig daher. Über 2,69 Treffer pro Match markiert die SG Schauenburg II im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die Immenhausen II schafft es mit acht Zählern derzeit nur auf Platz 15, während die SG Schauenburg II 45 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Auf die TSV Immenhausen II wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit der SG Schauenburg II doch bedeutend besser als die Saison der Immenhausen II.

Das könnte Sie auch interessieren