1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Hofgeismar-Wolfhagen

Erfolgreiche Aufholjagd des TSV Schöneberg

Erstellt:

Vereinslogo TSV Schöneberg und SG HU II
Erfolgreiche Aufholjagd des TSV Schöneberg © SPM Sportplatz Media GmbH

Im Spiel des TSV Schöneberg gegen die Reserve der SG HU gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des TSV Schöneberg. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Das Hinspiel beim SG HU II hatte der TSV Schöneberg schlussendlich mit 2:0 für sich entschieden.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Bastian Jenzowski sein Team in der zehnten Minute. Patrick Himmelmann beförderte das Leder zum 2:0 der SG HU II über die Linie (23.). Ehe der Unparteiische Florian Witzig (Reinhardshagen) die Akteure zur Pause bat, erzielte Maximilian Schäfer aufseiten des TSV Schöneberg das 1:2 (45.). Das SG HU II führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Roland Bakin glich nur wenig später für den TSV Schöneberg aus (49.). Kai Richter war es, der in der 61. Minute das Spielgerät im Gehäuse der SG HU II unterbrachte. Die Zeichen standen auf Sieg für den Gast, doch gab man eine sichere Führung aus der Hand und kassierte letztlich eine bittere Niederlage.

Beim TSV Schöneberg präsentierte sich die Abwehr angesichts 48 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (62). Auf achtem Rang hielt sich der Gastgeber in der ersten Hälfte des Fußballjahres noch zurück, in der Rückrundentabelle hat die Equipe dagegen aktuell die dritte Position inne. Der TSV Schöneberg verbuchte insgesamt zehn Siege, sieben Remis und sieben Niederlagen. Der TSV Schöneberg kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.

Neun Siege, vier Remis und elf Niederlagen hat das SG HU II momentan auf dem Konto. Die SG HU II baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Der TSV Schöneberg setzte sich mit diesem Sieg vom SG HU II ab und nimmt nun mit 37 Punkten den siebten Rang ein, während die SG HU II weiterhin 31 Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Sonntag tritt der TSV Schöneberg bei der Zweitvertretung des SV Balhorn an, während das SG HU II drei Tage zuvor den TSV Carlsdorf empfängt.

Auch interessant