1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Hofgeismar-Wolfhagen

SG Elbetal erfolgsverwöhnt

Erstellt:

Vereinslogo SG Elbetal und SG Calden/Meimbressen II
SG Elbetal erfolgsverwöhnt © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Elbetal stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog der Zweitvertretung der SG Calden/Meimbressen mit einem 4:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten der SG Elbetal. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart ins Spiel. Heinrich Joachim Hamel traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Kai Amelung von der SG Elbetal, der in der 14. Minute vom Platz musste und von Adrian Engelke ersetzt wurde. Im ersten Durchgang hatte die SG Elbetal etwas mehr Zug zum Tor und ging mit einem knappen Vorsprung in die Kabine. Muhammed Ünal trug sich in der 47. Spielminute in die Torschützenliste ein. Arthur Weber legte in der 62. Minute zum 3:0 für die SG Elbetal nach. Jonas Fiedel besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für die SG Elbetal (77.). Letztlich feierte die SG Elbetal gegen Calden/Meimbr. II nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen die SG Calden/Meimbressen II hält die SG Elbetal auch in der Tabelle gut im Rennen. Die Verteidigung der SG Elbetal wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst viermal bezwungen. Die SG Elbetal ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sechs Siege und zwei Unentschieden zu Buche. Mit fünf Siegen in Folge ist die SG Elbetal so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Calden/Meimbr. II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden der SG Calden/Meimbressen II liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 19 Gegentreffer fing. Zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Calden/Meimbr. II bei. Die letzten Auftritte der SG Calden/Meimbressen II waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Die SG Elbetal tritt am kommenden Sonntag bei der Reserve des SV Balhorn an, Calden/Meimbr. II empfängt am selben Tag die SG Schauenburg II.

Auch interessant