Vereinslogo SV Riede und SV Balhorn II
+
SV Balhorn II triumphiert bei SV Riede

A-Liga Hofgeismar-Wolfhagen: SV Riede – SV Balhorn II, 0:2 (0:2)

SV Balhorn II triumphiert bei SV Riede

Auch die gute Leistung im letzten Saisonspiel rettete die Reserve des SV Balhorn nicht mehr. Mit einem 2:0 gegen den SV Riede verabschiedet sich der SV Balhorn II aus der A-Liga Hofgeismar-Wolfhagen. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SV Balhorn II wurde der Favoritenrolle gerecht.

Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatten die Gäste mit 4:3 gesiegt.

Christian Schulze witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:0 für den SV Balhorn II ein (14.). Durch ein Eigentor des SV Riede verbesserte der SV Balhorn II den Spielstand auf 2:0 für sich (41.). Der Unparteiische Jörg Zeinar (Morschen) beendete schließlich das Spiel und somit kassierte der SV Riede eine schmerzliche Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

Der Gastgeber ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte fuhr der SV Riede bisher ein. Der SV Riede steht am Ende dieser enttäuschenden Saison auf dem 14. Platz, sodass man nächste Saison eine Etage nach unten muss. 103 Gegentreffer! Diese unrühmliche Bilanz stellt der SV Riede nach 28 Spielen auf. Die Bilanz des SV Riede lässt sich nur mit dem Prädikat „katastrophal“ betiteln. Vier Siege und zwei Remis stehen 22 Niederlagen am Saisonende gegenüber.

Nach allen 28 Spielen steht der SV Balhorn II auf dem 13. Tabellenplatz. Mit 82 Gegentoren gab die Hintermannschaft des SV Balhorn II in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab. Meistens verließ der SV Balhorn II den Platz als Verlierer, insgesamt 17-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur acht Siege und drei Unentschieden.

Das könnte Sie auch interessieren