1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Kassel 1

Dawid erzielt gegen Landwehrh./Benterode spätes Remis

Erstellt:

Vereinslogo GSV Eintracht Baunatal II und SG Landwehrhagen/Benterode
Dawid erzielt gegen Landwehrh./Benterode spätes Remis © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag kam die SG Landwehrhagen/Benterode bei der Zweitvertretung des GSV Eintracht Baunatal nicht über ein 1:1 hinaus. Der vermeintlich leichte Gegner war der GSV Eintracht Baunatal II mitnichten. Der GSV Eintracht II kam gegen Landwehrh./Benterode zu einem achtbaren Remis.

Das Hinspiel wurde von den beiden Kontrahenten gleichwertig geführt, hatte aber mit dem GSV Eintracht II beim 2:1 einen knappen Sieger gefunden.

Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Julian Röther mit dem 1:0 für die SG Landwehrhagen/Benterode zur Stelle (45.). Zur Pause war der Tabellenführer im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Mit seinem Treffer aus der 90. Minute bewahrte Michael Dawid seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Am Ende trennten sich der GSV Eintracht Baunatal II und Landwehrh./Benterode schiedlich-friedlich.

Nach 19 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den GSV Eintracht II 43 Zähler zu Buche. In der Defensive der Gastgeber griffen die Räder ineinander, sodass der GSV Eintracht Baunatal II im bisherigen Saisonverlauf erst 18-mal einen Gegentreffer einsteckte. Der GSV Eintracht II befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Wer die SG Landwehrhagen/Benterode besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 13 Gegentreffer kassierte der Gast. Nur zweimal gab sich Landwehrh./Benterode bisher geschlagen. Die SG Landwehrhagen/Benterode blieb auch im elften Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von zehn Siegen nicht aus.

Als Nächstes steht für den GSV Eintracht Baunatal II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den FSC Lohfelden. Landwehrh./Benterode empfängt parallel den SBV 07 Kassel.

Auch interessant