Vereinslogo FSC Lohfelden und SG Landwehrhagen/Benterode
+
FSC Lohfelden holt Big Points

A-Liga Kassel 1: FSC Lohfelden – SG Landwehrhagen/Benterode, 4:1 (2:1)

FSC Lohfelden holt Big Points

In bester Verfassung zeigte sich der Tabellenführer nicht. Der FSC Lohfelden schickte die SG Landwehrhagen/Benterode mit 4:1 vom Platz. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der FSC Lohfelden wusste zu überraschen. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte der FSC mit 1:0 gesiegt.

Für das 1:0 und 2:0 war Berat Miftari verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (17./32.). Tim Gude nutzte die Chance für Landwehrh./Benterode und beförderte in der 34. Minute das Leder zum 1:2 ins Netz. Zur Pause behielt der FSC Lohfelden die Nase knapp vorn. Das 3:1 für die Lohfeldener stellte Miftari sicher. In der 80. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Adrian Ademi stellte schließlich in der 84. Minute den 4:1-Sieg für den ehemalige Hessenligist sicher. Ein starker Auftritt ermöglichte dem Gastgeber am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen die SG Landwehrhagen/Benterode.

Das Konto des FSC Lohfelden zählt mittlerweile 54 Punkte. Damit steht der FSC Lohfelden kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Mit beeindruckenden 102 Treffern stellt der FSC Lohfelden den besten Angriff der A-Liga Kassel 1. Zuletzt lief es erfreulich für den FSC Lohfelden, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Nach 22 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für Landwehrh./Benterode 55 Zähler zu Buche. Der Gast baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nur viermal gab sich der FSC Lohfelden bisher geschlagen.

Während der FSC Lohfelden am nächsten Sonntag (12:30 Uhr) bei der Zweitvertretung des 1. CBC Sport Kassel gastiert, steht für die SG Landwehrhagen/Benterode einen Tag vorher der Schlagabtausch bei der SG Escherode/Uschlag auf der Agenda.

Das könnte Sie auch interessieren