Vereinslogo GSV Eintracht Baunatal II und VfB Viktoria Bettenhausen
+
GSV Eintracht II wird der Favoritenrolle gerecht

A-Liga Kassel 1: GSV Eintracht Baunatal II – VfB Viktoria Bettenhausen, 2:0

GSV Eintracht II wird der Favoritenrolle gerecht

Das Auswärtsspiel brachte für den VfB Viktoria Bettenhausen keinen einzigen Punkt – die Reserve des GSV Eintracht Baunatal gewann die Partie mit 2:0. Die Beobachter waren sich einig, dass der VfB Bettenhausen als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Im Hinspiel hatten die beiden Widersacher eine „Nullnummer“ produziert.

Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:0 zugunsten des GSV Eintracht II.

Kurz vor Saisonende steht das Heimteam mit 49 Punkten auf Platz fünf. Nur viermal gab sich der GSV Eintracht Baunatal II bisher geschlagen.

Der VfB Viktoria Bettenhausen steht mit 16 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Den Gästen muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der A-Liga Kassel 1 markierte weniger Treffer als der VfB Bettenhausen. Der VfB Viktoria Bettenhausen kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und vier Unentschieden in der Bilanz.

Nächster Prüfstein für den GSV Eintracht II ist das Dynamo Windrad auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Der VfB Bettenhausen misst sich zur selben Zeit mit dem SBV 07 Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren