1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Kassel 1

SBV 07 Kassel erfolgsverwöhnt

Erstellt:

Vereinslogo SBV 07 Kassel und Dynamo Windrad
SBV 07 Kassel erfolgsverwöhnt © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Dynamo Windrad konnte dem SBV 07 Kassel nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:5. Auf dem Papier ging der SBV 07 Kassel als Favorit ins Spiel gegen das Dynamo Windrad – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Im Hinspiel hatte der SBV 07 Kassel durch einen 3:1-Erfolg beim Dynamo Windrad die drei Punkte eingefahren.

Das Dynamo Windrad geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Hadi Jaafari das schnelle 1:0 für den SBV 07 Kassel erzielte. Halil Ibrahim Karci beförderte das Leder zum 2:0 des SBV 07 Kassel über die Linie (29.). Die Hintermannschaft des Dynamo Windrad ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Den Vorsprung des SBV 07 Kassel ließ Dino Kardovic in der 51. Minute anwachsen. In der 60. Minute legte Metin Kazak zum 4:0 zugunsten des Gastgebers nach. Jeremias Hans Christian van Nieuwkoop erzielte in der 62. Minute den Ehrentreffer für das Dynamo Windrad. Bakhtyar Dilawari gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SBV 07 Kassel (87.). Am Ende kam der SBV 07 Kassel gegen das Dynamo Windrad zu einem verdienten Sieg.

Das Konto des SBV 07 Kassel zählt mittlerweile 63 Punkte. Damit steht der SBV 07 Kassel kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des SBV 07 Kassel ist die funktionierende Defensive, die erst 27 Gegentreffer hinnehmen musste. Nur viermal gab sich der SBV 07 Kassel bisher geschlagen. Der SBV 07 Kassel kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.

Trotz der Schlappe behält das Dynamo Windrad den sechsten Tabellenplatz bei.

Am nächsten Sonntag reist der SBV 07 Kassel zur SG Dennhausen/Dörnhagen, zeitgleich empfängt das Dynamo Windrad die SG Landwehrhagen/Benterode.

Auch interessant