Vereinslogo FC Wahnhausen und TSV Ihringshausen
+
Doppelschlag von Brödner trifft FC Wahnhausen hart

A-Liga Kassel 2: FC Wahnhausen – TSV Ihringshausen, 1:3 (0:0)

Doppelschlag von Brödner trifft FC Wahnhausen hart

Drei Punkte gingen am Donnerstag aufs Konto des TSV Ihringshausen. Die Gäste setzten sich mit einem 3:1 gegen den FC Wahnhausen durch. Der FC Wahnhausen hatte im Hinspiel mit 3:2 gewonnen.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Das erste Tor des Spiels ging an den FC Wahnhausen. Allerdings gelang dies nur mithilfe des TSV Ihringshausen: 1:0 für den FC Wahnhausen durch ein Eigentor in der 56. Minute. Eine starke Leistung zeigte Tim Brödner, der sich mit einem Doppelpack für den TSV Ihringshausen beim Trainer empfahl (63./73.). Hendrik Hussmann verwandelte in der 90. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des TSV Ihringshausen auf 3:1 aus. Schließlich strich der TSV Ihringshausen die Optimalausbeute gegen den FC Wahnhausen ein.

Kurz vor Saisonende steht der FC Wahnhausen mit 38 Punkten auf Platz sechs. Zehn Siege, acht Remis und fünf Niederlagen hat die Heimmannschaft derzeit auf dem Konto. Nur einmal ging der FC Wahnhausen in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der TSV Ihringshausen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des TSV Ihringshausen. Insgesamt erst 24-mal gelang es dem Gegner, den TSV Ihringshausen zu überlisten. Elf Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen hat der TSV Ihringshausen momentan auf dem Konto. Sechs Spiele ist es her, dass der TSV Ihringshausen zuletzt eine Niederlage kassierte.

Das nächste Mal ist der FC Wahnhausen am 29.05.2022 gefordert, wenn man beim TSV Kassel-Oberzwehren antritt. Für den TSV Ihringshausen geht es schon am Samstag beim FC Hermannia 09 weiter.

Das könnte Sie auch interessieren