Vereinslogo SG Ahnatal und Spvgg. Olympia Kassel II
+
Lehrstunde für Olympia Kassel II

A-Liga Kassel 2: SG Ahnatal – Spvgg. Olympia Kassel II, 9:0 (2:0)

Lehrstunde für Olympia Kassel II

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich die SG Ahnatal und die Zweitvertretung von Olympia Kassel mit dem Endstand von 9:0. An der Favoritenstellung ließ die SG Ahnatal keine Zweifel aufkommen und trug gegen die Spvgg. Olympia Kassel II einen Sieg davon. Das Hinspiel bei Olympia Kassel II hatte die SG Ahnatal schlussendlich mit 5:1 gewonnen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die SG Ahnatal bereits in Front. Tom Seidel markierte in der zweiten Minute die Führung. Neo Fütterer erhöhte den Vorsprung des Heimteams nach 23 Minuten auf 2:0. In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für die SG Ahnatal. Mit einem schnellen Doppelpack (47./52.) zum 4:0 schockte Seidel die Spvgg. Olympia Kassel II. Die SG Ahnatal zeigte auch weiterhin keine Gnade. So schossen Maximilian Gellner (69./75.) und Seidel (71.) drei weitere Treffer. Wenig später verwandelte Marvin Steube einen Elfmeter zum 8:0 zugunsten der SG Ahnatal (77.). Gellner gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die SG Ahnatal (86.). Als Kenan Dulda (Kassel) das Spiel schließlich beendete, war die blamable Niederlage von Olympia Kassel II besiegelt.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SG Ahnatal in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Die Defensive der SG Ahnatal (27 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die A-Liga Kassel 2 zu bieten hat. Die SG Ahnatal weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 17 Erfolgen, sechs Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor.

Das Fußballjahr neigt sich langsam seinem Ende entgegen, und die Spvgg. Olympia Kassel II rangiert vor den Abstiegsplätzen im unteren Mittelfeld. Nun mussten sich die Gäste schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die neun Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Der Motor von Olympia Kassel II stottert gegenwärtig – seit vier Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen bei der SG Ahnatal, wo man insgesamt 60 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den zweiten Tabellenplatz einnimmt.

Während die SG Ahnatal am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei der Reserve der TSG Kassel-Wilhelmshöhe gastiert, duelliert sich die Spvgg. Olympia Kassel II zeitgleich mit dem Kasseler SV.

Das könnte Sie auch interessieren