1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Kassel 2

Nichts zu holen für TSV Oberzwehren

Erstellt:

Vereinslogo TSV Kassel-Wolfsanger II und TSV Kassel-Oberzwehren
Nichts zu holen für TSV Oberzwehren © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSV Kassel-Oberzwehren bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 3:5-Niederlage gegen die Reserve des TSV Kassel-Wolfsanger aus der A-Liga Kassel 2. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Der TSV Wolfsanger II enttäuschte die Erwartungen nicht.

Im Hinspiel hatte das Heimteam für klare Verhältnisse gesorgt und einen 5:0-Sieg verbucht.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der TSV Oberzwehren bereits in Front. Levent Kurt markierte in der dritten Minute die Führung. Die Gäste mussten den Treffer von Florian Gröling zum 1:1 hinnehmen (18.). Chris Mucha versenkte die Kugel zum 2:1 (39.). Der TSV Kassel-Wolfsanger II führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der Halbzeit nahm der TSV Kassel-Oberzwehren gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Anton Hess und Derek Mbessa Mbunwe für Tomasz Kepski und Kurt auf dem Platz. In Durchgang zwei lief Louis Gabor anstelle von Adeoluwa Cornelius Adebayo für den TSV Wolfsanger II auf. Mucha (53.), Gröling (55.) und Sabri Boussida (65.) schraubten das Ergebnis weiter auf 5:1 in die Höhe. In der 64. Minute stellte der TSV Kassel-Wolfsanger II personell um: Per Doppelwechsel kamen Fabian Zinn und Andre Schrot auf den Platz und ersetzten Sebastian Thürling und Dominik Heine. Mit schnellen Toren von Konrad Worek (69.) und Boboba Mamadou (73.) schlug der TSV Oberzwehren innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Als der Referee die Partie abpfiff, reklamierte der TSV Wolfsanger II schließlich einen 5:3-Heimsieg für sich.

Zum Ende des Fußballjahres bekleidet der TSV Kassel-Wolfsanger II den sechsten Tabellenplatz. Die Abwehr des TSV Wolfsanger II stand im Saisonverlauf ligaweit für gehobene Qualität. Die lediglich 42 Gegentreffer sind ein sehr guter Wert. Die Saison lief für den TSV Kassel-Wolfsanger II mittelmäßig, was sich aus der Bilanz von 13 Erfolgen, drei Unentschieden und zehn Niederlagen ablesen lässt. Gegen den TSV Wolfsanger II fanden die Gegner lange kein Mittel mehr. Ganze sechs Siege in Folge sammelte der TSV Kassel-Wolfsanger II zum Saisonabschluss.

Der TSV Kassel-Oberzwehren absolvierte eine dürftige Spielzeit, an deren Ende der Abstieg steht. Sattelfest war die Defensive des TSV Oberzwehren in dieser Saison beileibe nicht. Und da auch der Angriff nicht in Schwung kam, steht der TSV Kassel-Oberzwehren zum Ende der Spielzeit mit einem tristen Torverhältnis von 37:98 da. Die Verantwortlichen des TSV Oberzwehren werden ein ernüchterndes Saisonfazit ziehen. Gerade einmal sechs Siege und zwei Remis brachte der TSV Kassel-Oberzwehren zustande. Demgegenüber stehen satte 18 Niederlagen.

Auch interessant