Vereinslogo Spvgg. Olympia Kassel II und Kasseler SV
+
Olympia Kassel II bezwingt Kasseler SV

A-Liga Kassel 2: Spvgg. Olympia Kassel II – Kasseler SV, 3:1 (2:1)

Olympia Kassel II bezwingt Kasseler SV

Die Reserve der Spvgg. Olympia Kassel siegte mit 3:1 gegen den Kasseler SV und verabschiedete sich mit diesem Erfolg in die Saisonpause. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Olympia Kassel II die Nase vorn.

Im Hinspiel hatte der Kasseler SV einen klaren 4:1-Erfolg gelandet.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die Spvgg. Olympia Kassel II bereits in Front. Collin May markierte in der zweiten Minute die Führung. Der Kasseler SV zeigte sich wenig beeindruckt. In der zehnten Minute schlug Janis Kretschmer mit dem Ausgleich zurück. Ibrahim Benyoucef musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Marc Butte weiter. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Dirk Wenzel mit dem 2:1 für Olympia Kassel II zur Stelle (44.). Zur Pause wusste der Gastgeber eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Mit einem Wechsel – Jonas Spiegelberg kam für Dennis Gruber – startete der Kasseler SV in Durchgang zwei. Bei der Spvgg. Olympia Kassel II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Marouan Aribi für Tobias Haßenmeyer in die Partie. Fethawi Berhane beförderte das Leder zum 3:1 von Olympia Kassel II über die Linie (47.). Letztlich nahm der Kasseler SV im Kellerduell bei der Spvgg. Olympia Kassel II eine bittere Niederlage hin und unterlag mit 3:1.

Olympia Kassel II ist in dieser Spielzeit mit einem blauen Auge davongekommen. Die Spvgg. Olympia Kassel II schaffte mit Platz zehn zwar den Klassenerhalt, insgesamt enttäuschte man jedoch. Sowohl die Leistung der Hintermannschaft als auch die der Offensive ließen in dieser Saison zu wünschen übrig, sodass Olympia Kassel II die Spielzeit mit einem mageren Torverhältnis von 52:61 abschließt. Meistens verließ die Spvgg. Olympia Kassel II den Platz als Verlierer, insgesamt 14-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur zehn Siege und zwei Unentschieden. Mit der Leistung der letzten Spiele vor dem Saisonende wird Olympia Kassel II alles andere als zufrieden sein. Drei Punkte aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz.

Der Kasseler SV läuft am Ende der Saison auf Platz neun im unteren Mittelfeld ein. Der Angriff der Gäste kam in dieser Saison nur bedingt zur Entfaltung, was die durchschnittliche Ausbeute von 61 Treffern unter Beweis stellt. Was für den Kasseler SV bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. Zehn Siege und sieben Remis stehen neun Pleiten gegenüber.

Das könnte Sie auch interessieren