Vereinslogo SG Ungedanken/Mandern und FSG Gudensberg II
+
Debakel für Gudensberg II

A-Liga Schwalm-Eder 1: SG Ungedanken/Mandern – FSG Gudensberg II, 4:0 (2:0)

Debakel für Gudensberg II

Die SG Ungedanken/Mandern erreichte einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen die Reserve der FSG Gudensberg. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Ungedanken/Mandern den maximalen Ertrag. Im Hinspiel hatte das Heimteam beim 3:1-Sieg alle drei Punkte mit auf den Heimweg genommen.

Mit einem schnellen Doppelpack (35./40.) zum 2:0 schockte Manuel Merten die Gudensberg II. Mit der Führung für die SG Ungedanken/Mandern ging es in die Kabine. Lukas Baumann brachte Ungedanken/Mandern in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (64.). Den Vorsprung der SG Ungedanken/Mandern ließ Henrik Schneider in der 82. Minute anwachsen. Insgesamt reklamierte Ungedanken/Mandern gegen die FSG Gudensberg II einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Die SG Ungedanken/Mandern muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Ungedanken/Mandern im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Die SG Ungedanken/Mandern verbuchte insgesamt fünf Siege, sechs Remis und sieben Niederlagen.

Trotz der Niederlage fiel die Gudensberg II in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz zehn. Insbesondere an vorderster Front kommt die FSG Gudensberg II nicht zur Entfaltung, sodass nur 22 erzielte Treffer auf das Konto des Gasts gehen. Nun musste sich die Gudensberg II schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die FSG Gudensberg II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der nächste Gegner von Ungedanken/Mandern, welcher in zwei Wochen, am 29.05.2022, empfangen wird, ist die Zweitvertretung der SG Kirchberg/Lohne. Für die Gudensberg II geht es am Sonntag zu Hause gegen den SC Edermünde II weiter.

Das könnte Sie auch interessieren