1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Schwalm-Eder 1

FSG Chattengau/Metze siegt im Spitzenspiel

Erstellt:

Vereinslogo FSG Chattengau/Metze und SG Geismar/Züschen
FSG Chattengau/Metze siegt im Spitzenspiel © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Auswärtsspiel brachte für die SG Geismar/Züschen keinen einzigen Punkt – die FSG Chattengau/Metze gewann die Partie mit 2:0. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich die FSG Chattengau/Metze die Nase vorn.

Die SG Geismar/Züschen war aus dem Hinspiel als Sieger hervorgegangen und hatte sich mit 2:1 durchgesetzt.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Mario Armbröster für die FSG Chattengau/Metze zur Führung (45.). Zur Pause waren die Gastgeber im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung. Anstelle von Khalid Oahir war nach Wiederbeginn Julius Schäfer für die SG Geismar/Züschen im Spiel. Michael Kraft schoss die Kugel zum 2:0 für die FSG Chattengau/Metze über die Linie (58.). Am Schluss fuhr die FSG Chattengau/Metze gegen die SG Geismar/Züschen auf eigenem Platz einen 2:0-Sieg ein.

Die Offensive der FSG Chattengau/Metze in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die SG Geismar/Züschen war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 49-mal schlugen die Angreifer der FSG Chattengau/Metze in dieser Spielzeit zu. In den letzten fünf Partien rief die FSG Chattengau/Metze konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Die SG Geismar/Züschen baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Die FSG Chattengau/Metze setzte sich mit diesem Sieg von der SG Geismar/Züschen ab und belegt nun mit 36 Punkten den dritten Rang, während die Gäste weiterhin 31 Zähler auf dem Konto haben und den fünften Tabellenplatz einnehmen.

Am kommenden Samstag trifft die FSG Chattengau/Metze auf die SG Altmorschen/Binsförth, die SG Geismar/Züschen spielt tags darauf gegen die SG Ungedanken/Mandern.

Auch interessant