1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Schwalm-Eder 1

SG Geismar/Züschen empfängt Kirchberg/Lohne II

Erstellt:

Vereinslogo SG Geismar/Züschen und SG Kirchberg/Lohne II
SG Geismar/Züschen empfängt Kirchberg/Lohne II © SPM Sportplatz Media GmbH

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht die Zweitvertretung von Kirchberg/Lohne am Sonntag im Spiel gegen die SG Geismar/Züschen mächtig unter Druck. Während die SG Geismar/Züschen nach dem 6:1 über die SG Beisetal mit breiter Brust antritt, musste sich die SG Kirchberg/Lohne II zuletzt mit 0:2 geschlagen geben.

Gelingt Kirchberg/Lohne II die Revanche? Im Hinspiel kassierte der Gast eine knappe Niederlage gegen die SG Geismar/Züschen.

Mit 28 ergatterten Punkten steht die SG Geismar/Züschen auf Tabellenplatz vier. Mit 40 geschossenen Toren gehören die Gastgeber offensiv zur Crème de la Crème der A-Liga Schwalm-Eder 1. Der bisherige Ertrag der SG Geismar/Züschen in Zahlen ausgedrückt: neun Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen.

Die SG Kirchberg/Lohne II ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr Kirchberg/Lohne II bisher ein. Die SG Kirchberg/Lohne II steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die Offensive von Kirchberg/Lohne II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 16 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Bilanz der SG Kirchberg/Lohne II nach 16 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, drei Remis und neun Pleiten zusammen.

Besonderes Augenmerk sollte Kirchberg/Lohne II auf die Offensive der SG Geismar/Züschen legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Bei der SG Geismar/Züschen sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ die SG Geismar/Züschen das Feld als Sieger, während die SG Kirchberg/Lohne II in dieser Zeit sieglos blieb.

Gegen die SG Geismar/Züschen erwartet Kirchberg/Lohne II eine hohe Hürde.

Auch interessant