Vereinslogo SG Neuental/Jesberg II und TSV Mengsberg II
+
Schäfer rettet Punkt in letzter Minute

A-Liga Schwalm-Eder 2: SG Neuental/Jesberg II – TSV Mengsberg II, 2:2 (0:0)

Schäfer rettet Punkt in letzter Minute

Die Reserve des TSV Mengsberg war als Siegesanwärter bei der Zweitvertretung der SG Neuental/Jesberg angetreten, musste sich jedoch mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben. Die Wetten standen zwar zugunsten des TSV Mengsberg II. Der Favorit heimste die Lorbeeren aber nicht ein.

Das Hinspiel hatte Neuental/Jesberg II für sich entschieden und einen 1:0-Sieg verbucht.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Für das 1:0 und 2:0 war Ibrahim Oegretmen verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (77./87.). Mit seinem Treffer aus der 90. Minute bewahrte Dominik Schäfer seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Arne Trus beförderte das Leder zum 1:2 der SG Neuental/Jesberg II in die Maschen (90.). Der TSV Mengsberg II wähnte den Sieg bereits in trockenen Tüchern, als Neuental/Jesberg II die Kehrtwende gelang und er den Rückstand folglich noch egalisierte.

Gegen Ende der Spielzeit weiß die SG Neuental/Jesberg II die Abstiegsränge hinter sich. In den letzten Partien hatte die Heimmannschaft kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Nach 18 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den TSV Mengsberg II 43 Zähler zu Buche. Mit 47 geschossenen Toren gehören die Gäste offensiv zur Crème de la Crème der A-Liga Schwalm-Eder 2. In den letzten fünf Partien rief der TSV Mengsberg II konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Am Samstag ist Neuental/Jesberg II in der Fremde beim SV Niedergrenzebach gefordert. Schon am Samstag ist der TSV Mengsberg II wieder gefordert, wenn man bei der SG Obergrenzebach/Leimsfeld gastiert.

Das könnte Sie auch interessieren