1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Schwalm-Eder 2

SG Di/Na/Tro kämpft sich dank Keilig zum Punkt

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Am Sonntag kam die SG Di/Na/Tro beim SV Niedergrenzebach nicht über ein 2:2 hinaus. Der SV Niedergrenzebach zog sich gegen die SG Di/Na/Tro achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Christian Eibach sein Team in der 25. Minute. Tim Wiegand erhöhte für den SV Niedergrenzebach auf 2:0 (30.). Moritz Keilig beförderte das Leder zum 1:2 der SG Di/Na/Tro in die Maschen (35.). Zur Pause behielt der SV Niedergrenzebach die Nase knapp vorn. Mit einem Wechsel – Dennis Jendritza kam für Dennis Knieling – startete die SG Di/Na/Tro in Durchgang zwei. In der 47. Minute sicherte Keilig seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 2:2 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Alles sprach für einen Sieg des SV Niedergrenzebach, doch am Ende wurde das Aufbäumen der SG Di/Na/Tro noch belohnt, und die Teams trennten sich mit einem Remis voneinander.

Der SV Niedergrenzebach findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sieben. Der Gastgeber verbuchte insgesamt drei Siege, drei Remis und vier Niederlagen. Nur einmal ging der SV Niedergrenzebach in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Sicherlich ist das Ergebnis für die SG Di/Na/Tro nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Die Offensivabteilung des Gasts funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 25-mal zu. Sieben Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat die SG Di/Na/Tro momentan auf dem Konto. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat die SG Di/Na/Tro noch Luft nach oben.

Der SV Niedergrenzebach verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 20.03.2022 beim SC Riebelsdorf wieder gefordert.

Auch interessant