Vereinslogo VfB Schrecksbach und SV Niedergrenzebach
+
VfB Schrecksbach auf Aufstiegskurs

A-Liga Schwalm-Eder 2: VfB Schrecksbach – SV Niedergrenzebach, 10:1 (6:0)

VfB Schrecksbach auf Aufstiegskurs

Für den SV Niedergrenzebach endete das Spiel beim VfB Schrecksbach im Debakel. Schlussendlich trat der SV Niedergrenzebach mit einer 1:10-Niederlage im Gepäck den Heimweg an. Die Überraschung blieb aus: Gegen den VfB Schrecksbach kassierte der SV Niedergrenzebach eine deutliche Niederlage.

Beide Mannschaften hatten sich im Hinspiel ein enges Match geliefert, das der VfB Schrecksbach am Ende mit 4:3 gewonnen hatte.

Lukas Schwalm brachte der Heimmannschaft nach zehn Minuten die 1:0-Führung. Bereits in der 13. Minute erhöhte Jonas Dingel den Vorsprung des Tabellenführers. Mit dem 3:0 durch Schwalm schien die Partie bereits in der 26. Minute mit dem VfB Schrecksbach einen sicheren Sieger zu haben. Der VfB Schrecksbach zeigte auch weiterhin keine Gnade. So schossen Marvin Smolka (37./43.) und Laurin Krämer (41.) drei weitere Treffer. Der VfB Schrecksbach dominierte das Geschehen in Durchgang eins nach Belieben und schenkte dem SV Niedergrenzebach bis zur Pause einen drückenden Rückstand ein. Krämer (61.) und Benedikt Lang (64.) brachten den VfB Schrecksbach mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Carlos Weitzel erzielte in der 68. Minute den Ehrentreffer für den SV Niedergrenzebach. Mit zwei schnellen Treffern von Lang (69.) und Krämer (75.) machte der VfB Schrecksbach deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Schließlich beendete Schiedsrichter Makram Nakad (Homberg) die Misere des SV Niedergrenzebach, bei der man mehr als genügend Treffer eingesteckt hatte.

Nach 20 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den VfB Schrecksbach 55 Zähler zu Buche. Mit nur elf Gegentoren stellt der VfB Schrecksbach die sicherste Abwehr der Liga.

In der Schlussphase der Saison befindet sich der SV Niedergrenzebach in der Tabelle über dem ominösen Strich.

Mit insgesamt 55 Zählern befindet sich der VfB Schrecksbach voll in der Spur. Die Formkurve des SV Niedergrenzebach dagegen zeigt nach unten.

Am Samstag empfängt der SV Niedergrenzebach die Reserve der SG Neuental/Jesberg.

Das könnte Sie auch interessieren