Vereinslogo VfB Schrecksbach und SG Di/Na/Tro
+
Wichtiger Dreier für VfB Schrecksbach

A-Liga Schwalm-Eder 2: VfB Schrecksbach – SG Di/Na/Tro, 4:0 (1:0)

Wichtiger Dreier für VfB Schrecksbach

Mit dem VfB Schrecksbach und der SG Di/Na/Tro trafen sich am Mittwoch zwei Topteams. Für den Gast schien der VfB Schrecksbach aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:4-Niederlage stand. Auf dem Papier ging der VfB Schrecksbach als Favorit ins Spiel gegen die SG Di/Na/Tro – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Der VfB Schrecksbach hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 4:0 durchgesetzt.

Lukas Schwalm brachte den Gastgebern nach 17 Minuten die 1:0-Führung. Komfortabel war die Pausenführung des VfB Schrecksbach nicht, aber immerhin ging der VfB Schrecksbach mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. In der 51. Minute brachte Jonas Dingel das Netz für den VfB Schrecksbach zum Zappeln. Schwalm schraubte das Ergebnis in der 79. Minute mit dem 3:0 für den VfB Schrecksbach in die Höhe. Benedikt Lang gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den VfB Schrecksbach (90.). Letztlich feierte der VfB Schrecksbach gegen die SG Di/Na/Tro nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Mit nur sieben Gegentoren hat der VfB Schrecksbach die beste Defensive der A-Liga Schwalm-Eder 2. Der VfB Schrecksbach sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und eine Niederlage dazu. 14 Spiele ist es her, dass der VfB Schrecksbach zuletzt eine Niederlage kassierte.

Die gute Bilanz der SG Di/Na/Tro hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte die SG Di/Na/Tro bisher zehn Siege, drei Remis und drei Niederlagen.

Schon am Samstag ist der VfB Schrecksbach wieder gefordert, wenn die SG ACO zu Gast ist. Für die SG Di/Na/Tro geht es schon am Sonntag beim SC Riebelsdorf weiter.

Das könnte Sie auch interessieren